Allgemeine Geschäftsbedingungen

Touristikpartner

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Travel Friends GmbH gegenüber Touristikpartnern

1. Vertragspartner

1.1 Anbieter: Die Travel Friends GmbH ist als Tourismusmarketing Unternehmen darauf spezialisiert deutschsprachige Auswanderer bei der Vermarktung ihrer Urlaubsangebote zu unterstützen. Hauptsitz des Unternehmens ist Potsdam, Deutschland.

1.2 Kunde: Touristikpartner können werden: im Zielland ansässige professionelle Direktanbieter von Unterkünften und Aktivurlaub, die eine individuelle deutschsprachige Gästebetreuung gewährleisten. Zudem soll ihre Unternehmensphilosophie im Einklang mit den Grundwerten eines nachhaltigen Tourismus stehen – also sozial- und umweltverträglich ausgerichtet sein.

 

2. Leistungsumfang

2.1 Onlinemarketing: Travel Friends stellt ein neu entwickeltes attraktives Webportal für die Präsentation und Auffindbarkeit der touristischen Angebote zur Verfügung. Durch gezieltes Onlinemarketing werden Urlaubsanbieter und Zielgruppen in Kontakt gebracht. Travel Friends vermittelt den Urlaubsanbietern Buchungsanfragen von Gästen auf der Basis einer einmaligen Jahresgebühr.

2.2 Inserat: Jeder Urlaubsanbieter kann seine eigene Micro-Website auf travel-friends.com einrichten. Zu diesem Inserat kann eines von drei (im Umfang unterschiedlich) Marketingpaketen gebucht werden. Diese sind im Bereich "Urlaubsanbieter werden" ausführlich beschrieben und können jeder Zeit direkt online gebucht werden. Die Travel Friends GmbH wird für jeden Kunden individuell tätig. Die Jahresgebühr wird als Werbebudget aktiv für Anzeigen eingesetzt. Zur besseren Messbarkeit des Werbeerfolges werden die Inserate nicht mit eigenen Websiten verlinkt und nicht mit Klarnamen ausgewiesen. Zielgruppengerecht vermarken wir passende Urlaubsangebote, unabhängig vom Firmenamen.

2.3 Redaktionelle Betreuung / SEO Optimierung: Jeder Kunde wird durch seinen zuständigen Länderredakteur betreut. Nachdem der Urlaubsanbieter seine Angebotsbeschreibung und ausdrucksstarke Bilder, die das Urlaubsangebot bestmöglich präsentieren (keine Firmenlogos) selbst eingestellt hat, wird das Inserat durch den Redakteur finalisiert. Dann übernehmen unsere SEO Profis. Basis für die aktive Vermarktung ist die, für jedes Angebot einzeln durchgeführte, Keywordanalyse. 

2.4 Zusätzliche Werbemöglichkeiten:
 Informationen und Preise zu weiteren Werbemöglichkeiten auf travel-friends.com werden in den aktuellen Mediadaten bekannt gegeben.

2.5 Vermarktungsgebiete: Die Werbeaktivitäten erstrecken sich schwerpunktmäßig über den deutschsprachigen Raum (D-A-CH Region). Aber auch internationale Werbe- und Presse-Kampagnen werden in On- und Offline-Medien umgesetzt. Über die eigene Travel-Friends-Community werden regelmäßig  potentielle Interessenten in mehr als 70 Ländern erreicht.

2.6 Optimierung des Onlinemarktplatzes: Travel Friends arbeitet in Kooperation mit einer der führenden deutschen Onlinemarketing-Agenturen fortlaufend daran das Angebot „Urlaub bei Auswanderern“ für relevante Zielgruppen auffindbar zu machen. Jedes einzelne Urlaubsangebot wird suchmaschinen-optimiert und in Kampagnen integriert.

2.7 Verfügbarkeit des Marktplatzes: Travel Friends sichert die Erreichbarkeit der zur Verfügung gestellten Server von 95% im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Server auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von travel-friends.com liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) über das Internet nicht zu erreichen ist.

 

3. Registrierung, Zahlung, Freischaltung

3.1 Travel Friends vermarktet Tourismusanbieter die ihre Leistungen mehr als nur gelegentlich und nicht ausschließlich privat erbringen (Unternehmer i. S. d. § 14 BGB). Ein Anspruch auf Freischaltung oder Nutzung des Marktplatzes besteht grundsätzlich nicht.

3.2 Für die Aufnahme in das travel-friends.com Anbieterverzeichnis wählt der Urlaubsanbieter zunächst eines der drei Marketingpakete. Anschließend werden im Registrierungsformular die Unternehmensdaten vollständig und wahrheitsgetreu eingetragen und ein Passwort vergeben. Durch Klicken des Buttons "Kostenpflichtig bestellen" kommt der Vertrag rechtsgültig zustande. Der Kunde erhält automatisch die Auftragsbestätig mit den Zugangsdaten und die Rechnung per E-Mail. Innerhalb weniger Minuten kann der Urlaubsanbieter seine Angebotsbeschreibung, Informationen zu Lage und Aktivitäten und aktuelle Fotos einstellen. Nach Optimierung durch den Länderredakteur wird der vollständige Eintrag freigeschaltet.

3.3. Durch die Freischaltung kommt ein Dienstleistungsvertrag auf unbestimmte Zeit zwischen dem Urlaubsanbieter und der Travel Friends GmbH nach diesen hier aufgeführten AGB zustande.

 

4. Preise

4.1 Für den Eintrag in das Anbieterverzeichnis für Unterkünfte und Aktivurlaub incl. aller Leistungen gilt die aktuelle Jahresgebühr. Diese ist pro Marketingpaket im Anbieterbereich eindeutig ausgepreist. Es wird keine Provision pro Vermittlung erhoben.

4.2 Für zusätzliche Werbemaßnahmen gilt die gesonderte Preisliste – siehe Mediadaten. Auf Anfrage wird diese per Mail zu geschickt.

 

5. Gewährleistung von Aktualität und Erreichbarkeit

5.1 Der Urlaubsanbieter erhält im Zuge der Freischaltung per E-Mail seine Zugangsdaten und damit den dauerhaften Zugang zu seinem Inserat auf www.travel-friends.com. Er hat damit die Möglichkeit und die Verpflichtung sein ausgeschriebenes Leistungsangebot aktuell zu halten.

5.2 Insofern sich Unternehmensdaten des Tourismusanbieters, insbesondere die Erreichbarkeit seiner eigenen Website und die E-Mail-Adresse, ändern ist Travel Friends schnellst möglich darüber zu informieren.

 

6. Schutz der Zugangsdaten

Alle Logins sind personengebunden und dürfen nur vom jeweils berechtigten Tourismusanbieter verwendet werden. Login und Passwort sind geheim zu halten und vor Zugriffen Dritter geschützt aufzubewahren. Bei Verdacht auf Missbrauch durch einen Dritten muss travel-friends.com unverzüglich informiert werden.

 

7. Vertragsdauer

7.1 Der Vertrag wird für eine Dauer von 12 Monaten geschlossen. Die Laufzeit des Abos beginnt 10 Tage nach Buchung. Diese Zeitspanne steht zur Erstellung des Inserates zur Verfügung.

7.2 Der Vertrag verlängert sich um weitere 12 Monate, wenn er nicht zuvor unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Vertragsende schriftlich gekündigt wird. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

7.3 Jede Partei hat das Recht, den Vertrag aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Ein wichtiger Grund ist insbesondere:

7.3.1 der Verstoß eines Partners gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, der auch nach Fristsetzung nicht beseitigt wird;

7.3.2 die deliktische Handlung eines Partners oder der Versuch einer solchen, z. B. Betrug

7.3.3 Zahlungsverzug des Urlaubsanbieters

7.3.4 andauernde Betriebsstörungen - außer infolge von höherer Gewalt, die außerhalb der Kontrolle des Betreibers liegen, wie z.B. Naturkatastrophen, Brand, unverschuldeter Zusammenbruch von Leitungsnetzen

7.4 Kündigungserklärungen bedürfen der Schriftform. Per Brief an den Firmnsitz der GmbH oder online an die öffentliche E-Mail-Adresse des Unternehmens: info@travel-friends.com.

 

8. Haftung und Garantie des Betreibers

8.1 Die Travel Friends GmbH kann weder die Garantie für die Erfüllung noch die Haftung für nicht erfüllte oder mangelhaft erfüllte Verträge zwischen Urlaubsanbieter und Endkunde übernehmen.

8.2 Soweit über den Marktplatz eine Möglichkeit der Weiterleitung auf Datenbanken, Webseiten, Dienste Dritter etc., z. B. durch die Einstellung von Links oder Hyperlinks gegeben ist, haftet Travel Friends weder für Zugänglichkeit, Bestand oder Sicherheit dieser Datenbanken oder Dienste, noch für den Inhalt derselben.

 

9. Abschluss von Verträgen

Vertragsschlüsse, die durch die Kontakt-Vermittlung auf www.travel-friends.com zustande kommen, erfolgen ausschließlich im Vertragsverhältnis zwischen Tourismusanbieter und Endkunde.

 

10. Fremde Inhalte, Viren

10.1 Den Vertragspartnern ist es untersagt, Inhalte (z. B. durch Links oder Frames) auf dem Marktplatz einzustellen, die gegen gesetzliche Vorschriften, behördliche Anordnungen oder gegen die guten Sitten verstoßen. Ferner ist es  untersagt, Inhalte einzustellen, die Rechte Dritter, insbesondere Urheber-, Patent-und / oder Markenrechte verletzen.

10.2 Travel Friends behält sich vor, fremde Inhalte zu sperren, wenn diese nach den geltenden Gesetzen strafbar sind oder erkennbar der Vorbereitung strafbarer Handlungen dienen.

 

11. Datensicherheit, Datenschutzerklärung, Rechte

11.1 Travel Friends versichert höchste Sorgfalt beim datenschutzgerechten Umgang mit Nutzerdaten. Dazu wurde ein Datenschutbeauftragter bestellt.
Alle Daten liegen auf dem Server eines führenden Webhostinganbieters in Deutschland. Für die Analyse des Nutzerverhalten auf travel-friends.com setzen wir Piwik ein.

11.2 Der Nutzer willigt ein, dass der Betreiber Informationen und Daten über den Verlauf von Geschäftsabschlüssen sowie das Verhalten von Nutzern und Endkunden bei der Durchführung dieser Transaktionen in anonymisierter Form speichert und ausschließlich in dieser anonymisierten Form für Marketingzwecke, z. B. für die Erstellung von Statistiken und Präsentationen, nutzen darf.

11.3 Die über die zuvor genannte Verwendung hinausgehende weitere Verwendung personenbezogener Daten bedarf der gesonderten Einwilligung des Nutzers. Der Nutzer ist berechtigt, seine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, soweit er hiermit in die Verwendung personenbezogener Daten eingewilligt hat

11.4 Mit Zustandekommen des Vertrages räumt der Urlaubsanbieter der Travel Friends GmbH das nicht ausschließliche, zeitlich unbefristete, übertragbare und inhaltlich unbeschränkte Recht ein, die vom Urlaubsanbieter in die Seite eingestellten Inhalte, insbesondere Bilder und Grafiken, an anderer Stelle des Marktplatzes und in anderen Medien für Werbezwecke im Sinne des Urlaubsanbieters zu verwenden.

 

12. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

12.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

12.2 Gerichtsstand ist Potsdam.

12.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken

 

Stand 1.03.2013