Spanien

Finca in Andalusien am Naturpark El Torcal

Ferienhaus auf persönlich geführter Gäste-Finca mit ökologischem Anbau & Tieren

Sonderkondition bei travel-friends:

Wir begrüßen Sie zur Einstimmung in Ihren Urlaub mit einer Kostprobe unserer Produkte.

Individuell auf Sie abgestimmt organisieren wir Ihnen Ausflüge und Besuche mit und ohne Guide.

Gratis für travel-friends WLAN, Kinderbett, Kinderhochsitz, Wäschewechsel nach Wunsch, große Badehandtücher für den Pool.

Urlaubsangebot - Überblick

Herzlich Willkommen zu Ihren Ferien auf unserer Finca im Herzen von Andalusien!

Wir laden Sie ein...

... die Stille und Weite unserer urwüchsigen Landschaft zu genießen
... aktiv zu sein und sich rundum wohl zu fühlen
... zu Fuß die Natur aus nächster Nähe zu spüren
... den Körper zufordern, den Kopf frei zu machen

Unser Gästehaus:

Das Gästehaus unseres Landguts ist ein Teil des traditionellen spanischen Landhauses am Fuße des Naturparks El Torcal de Antequera und in der Nähe des Königsweges Caminto del Rey in der Chorroschlucht. Ist komplett mit Originalmaterialien restauriert worden, damit die ursprüngliche Atmosphäre erhalten bleibt. Vorgesehen ist unser Ferienhaus bis maximal 4 Personen.

Es verfügt über einen gemütlichen Wohn- und Essraum mit offenem Kamin, ein Doppelbett-Schlafzimmer und ein Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten und Blick auf den Naturpark "El Torcal", eine gut eingerichtete Küche sowie ein Badezimmer mit großer Dusche und WC, Zentralheizung für die Wintermonate, offene überdachte Garage, Schwimmbad, Patios und Terrassen. Fernseher mit TV-Satellit-Empfang, DVD, Radio und Waschmaschine sind vorhanden wie auch Internet über WLAN. Daneben stehen Kinderbett und Hochstuhl für Kinder zur Verfügung.

Patio & Terrassen:

Vor dem Gästehaus gibt es drei Terrassen. Eine befindet sich direkt vor dem Ferienhaus mit einem gemütlichen Sitzplatz beschattet durch eine Pergola mit Weinreben. Treppen führen zu der darunter gelegenen Terrasse/Patio mit Sitz- und Grillplatz.
Von hier geht es dann weiter zu einer Terrasse mit Blick in die entfernt liegenden Berge der „Sierra de las Nieves“. Hier können Sie traumhaft schöne Sonnenuntergänge genießen.

So finden Sie je nach Lust und Laune einen sonnigen oder schattigen Platz zum Entspannen und sich wohlfühlen, für ein Frühstück in der Morgensonne oder ein Glas Wein am Abend zwischen Palmen und Vogelgezwitscher.

Pool:

Die großzügigen Stufen in das Schwimmbad geben Sicherheit für Kinder und für all jene, die sich mit Schwimmbad-Leitern unsicher fühlen. So steigt man bequem ins Wasser von null bis 1 Meter bis hin zur tiefsten Stelle von 1,80 Meter. Am Pool gibt es eine Außendusche und ausreichend Platz für die Sonnenliegen. Sonnenschirme sorgen für Schatten oder Sie machen es sich im natürlichen Schatten der großen Palme gemütlich. Sie sind die einzigen Gäste.

Unsere Produkte:

Wir betreiben ökologischen Anbau mit Oliven, Mandeln und Orangen. Ein Gemüsegarten gehört dazu und auch eine kleine Anzahl an Tieren: Hund, Katzen, Pferd, Esel und diverses Geflügel. Je nach Jahreszeit bereichern frische und natürliche Produkte Ihren Speiseplan: Marmeladen, Mandeln, Eier, Gemüse, Tomaten und Salate, die Sie mit dem hauseigenen Oliven-Jungfernöl zubereiten können. Bei uns finden Sie ein echtes Stück Natur!

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung:

Andalusien bietet Ihnen zahlreiche Zeugnisse und Sehenswürdigkeiten aus seiner maurischen Vergangenheit, wie die weltberühmte Alhambra, der Generalife und Albaicín in Granada und der maurische Palast Alcázar in Sevilla. Beide gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Beeindruckend ist auch die Mezquita von Córdoba, die Moschee mit ihren 860 prächtigen Marmorsäulen. Daneben gibt es die älteste und monumentalste Stierkampfarena in Ronda zu sehen.

Bei uns direkt in der näheren Umgebung befinden sich die prähistorischen Dolmen in Antequera, die zu den größten Megalithanlagen Europas gehören, und der Naturpark El Torcal, an dessen Fuß unsere Finca Lomas de Tienda liegt, sind als UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. 

Ein besonderes Erlebnis ganz in unserer Nähe ist der Königspfad Caminito del Rey, ein eindrucksvoller Wanderweg durch eine herrliche Natur und entlang den Wänden der El Chorro-Schlucht gebaut, dem Naturpark Desfiladero de los Gaitanes.

Aktivitäten:

Wandern Sie durch die urwüchsige Landschaft und erkunden Sie zu Fuß den wunderbaren Naturpark „El Torcal“. Hier wie im Naturpark „Desfiladero de los Gaitanes“ gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Klettern und Freeclimbing.

Ein besonderes Highlight für jeden ist der renovierte und wieder geöffnete Königsweg „Caminito del Rey“ in der Chorro-Schlucht.

Spielen Sie Golf auf dem nahe gelegenen 18-Loch-Golfplatz bei Antequera. Oder fahren Sie mit dem Ballon über den Naturpark El Torcal. 

Haben Sie Interesse an einem Besuch in einer Tropfsteinhöhle mit prähistorischen Malereien oder Höhlenwanderungen oder einer Fotosafarie im Naturpark, dann können wir das für Sie organisieren. Wie auch Ausritte mit dem Pferd. Auch Birthwatching oder einen Bootsausflug im interkontinentalen UNESCO Biospärenreservat der Meeresenge von Gibraltar um verschiedene Walarten und Delfine zu sehen, ist möglich.

Sie sind neugierig geworden? Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns doch einfach eine unverbindliche Anfrage. Bitte benutzen Sie dafür ausschließlich das Kontaktformular hier rechts im Inserat. Wir antworten Ihnen schnell, direkt und persönlich. Danke!

Nachhaltiges Engagement

Wir erwarben im Jahr 1989 unsere Finca in einer Region, in der damals noch keine Ausländer wohnten und lebten. Nachdem wir dann 1995 von Deutschland nach Andalusien umgezogen waren, wurden wir von unseren andalusischen Nachbarn neugierig, aber außerordentlich herzlich und gastfreundschaftlich empfangen. Und wegen unserer Umtriebigkeit den Umweltschutz betreffend, wurden wir von unseren Nachbarn bald aufgefordert und zu engagieren. So bin ich, Ursula, zur Vorsitzenden unseres lokalen Bürgervereins geworden und es sind im Laufe der Jahre viele soziale und ökologische Projekte entstanden.

Ein paar Beispiele:

  • Einrichtung und Installation einer Müllabfuhr
  • Installation eines Telefon-Festznetzes in der Nachbarschaft (im Jahr 1995 gab es hier nirgendwo einen Telefonanschluss)
  • 2003: Installation eines WLAN-Systems
  • Instandhaltung/Verbesserungen der Versorgung der Infrastruktur von Strom, Wasser und Straßen.
  • Einrichtung eines Informatikzentrums mit kostenfreier Nutzung durch die Nachbarn.
  • Organisieren mehrere Informatikkurse für Arbeiter, Selbständige und vor allem Frauen.
  • Organisieren von Englischkursen für Erwachsene und Kinder.
  • Kurse, wie man welche Produkte konservieren kann (Marmelade, Saft, Eingelegtes, usw).
  • Austauschprojekte zwischen Kindern aus „der Stadt“ und unserer ländlichen Umgebung.
  • Unsere Landschulen: Organisieren von Büchern um eine Bibliothek einzurichten. Workshops wie „familias lectores“ mit 2 Zielen: dem Kind und den Eltern das Buch interessant darzustellen und ein kultureller Austausch zwischen den hier lebenden Ausländern und den Schulkindern.
  • Vor einem Jahr gegründeter Frauenverein. Dort bin ich ebenfalls im Vorstand vertreten. Förderung eines Austausches der Frauen auf dem Land untereinander (um die Macho-Strukturen aufzuweichen). Yoga. Fortbildungskurse. Gemeinsame Ausflüge.

Seit 12 Jahren gründeten wir einen Touristenverein, den ich/wir führen (Aufbau des hiesigen „turismo rural“). Administrative Aufgaben, wie z. B. Tipp für "Wie führe ich ein Ferienhaus? Welche Vorschriften und Gesetze muss ich einhalten?"

Inzwischen haben wir drei Subventionsprojekte durchgezogen (Fonds von Europa und Spanien um besonders in ländlichen Bereichen Entwicklungsprojekte durchzuziehen).

Diese ehrenamtliche Arbeit „kostet uns die meiste Zeit“. Bringt allerdings für unsere andalusischen Nachbarn enorm viel wie z. B. Sicherung eines Familieneinkommens (durch das Ferienhaus), deutliche Verbesserung der Einnahmen der Bars, Restaurants, Geschäften, usw. – Schaffung und Erhaltung lokaler Arbeitsplätze im "Krisenland" Spanien/Andalusien. Wir haben hier in Andalusien eine Arbeitslosenquote von 37 %!

Instandhaltung alter römischer Wege.

Auch hier: Organisieren von Informations- und Fortbildungsveranstaltungen. Sensibilisieren, um die Umwelt und Natur zu erhalten. Und dem Feriengast das entsprechende Ambiente zu bieten.

Und das tun wir selbst:

  • Ökologischer Anbau. Mandel- und Olivenbäume, Zitrus- und Orangenbäume.
  • Ökologischer Garten
  • Hühnerhaltung. Wir hatten früher auch Enten, Gänse und Schafe.
  • Eier und Fleisch für Eigenbedarf.
  • Tiere (im Moment Esel, Pony, Hund und Katze, Hühner, Vögel, Schildkröte): Zu uns kommen alle Tiere, die „überflüssig“, krank oder eigentlich eingeschläfert werden sollten. Sie erhalten hier ihr Gnadenbrot. Besuch von Schulkindern und Sensibilisierung: Wie gehe ich mit dem Tier um?

Umweltbewusstsein:

  • Ökokreislauf wie z. B. Pferdemist wird aufgearbeitet und als Dünger verwendet, Kompostierung, Schrättern von Astabschnitt. Ökoanbau.
  • Ernährung: Da muss man wahrscheinlich nicht viel erläutern. Denn das geht eigentlich schon aus unserem Ökoanbau und der dadurch geernteten Produkte und deren Verwendung und Verarbeitung in der Küche hervor.
  • Energie: Stromsparende Glühbirnen, energieeffiziente Haushaltsgeräte, Isolierung von Dach und Fenstern. Installation von Solarzellen für Warmwasser und Unterstützung der Zentralheizung.
  • Wasser: eigene Quellen, sinnvoller und sparsamer Gebrauch mit Tropfbewässerung, Anbau einheimische Blumen, Pflanzen und Bäume – die dem trockenen andalusischen Klima angepasst sind, wassersparende Installation im Bad + Küche
  • Abfallbeseitung/Verwertung: beginnend mit sinnvollem Einkauf mit Einkaufstaschen bis zur entsprechenden Entsorgung

Ferienhaus bis 4 Personen

Wohn- und Essraum mit offenem Kamin, ein Doppelbett-Schlafzimmer und ein Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten und Blick auf den Naturpark "El Torcal", eine gut eingerichtete Küche sowie ein Badezimmer mit großer Dusche und WC, Zentralheizung für die Wintermonate, offene überdachte Garage, Schwimmbad, Patios und Terrassen.

Fernseher mit TV-Satellit-Empfang, DVD, Radio und Waschmaschine sind vorhanden wie auch Internet über WLAN. Daneben stehen Kinderbett und Hochstuhl für Kinder zur Verfügung.

ab 550 €1 Woche

Anfragen

Lage und Anreise

Unser Landgut mit seinem Ferienhaus liegt im Herzen von Andalusien fern vom Massentourismus auf einem Hügel umgeben von zahlreichen Mandel- und Olivenhainen mit Blick auf den Naturpark El Torcal. Der Süden von Spanien und insbesondere Andalusien werden als die schönsten Regionen des spanischen Festlandes angesehen. Am Fuße der Sierra Nevada, deren Gipfel von ewigem Schnee bedeckt sind, erstrecken sich die Küstenebenen und die Strände der Costa del Sol mit ihrer Hauptstadt Málaga. Das Hinterland bietet eine noch unversehrte Natur, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Zeugnisse maurischer Vergangenheit, wie die Moschee von Córdoba und die weltberühmte Alhambra von Granada.

Einen genauen Lage- und Anfahrtsplan lassen wir Ihnen auf Wunsch gerne zukommen. Kontaktieren Sie uns einfach über das Formular hier rechts im Inserat.

Aktivitäten

  • Hiking
  • Nationalparks
  • Schwimmen
  • Wandern

Aktivitäten in der Nähe

  • Bergsteigen
  • Ernten
  • Fotografieren
  • Golfen
  • Hiking
  • Klettern
  • Marathon
  • Nationalparks
  • Paragliding
  • Radfahren
  • Reiten
  • Schwimmen
  • Tennis
  • Tierbeobachtungen
  • Traditionelle Feste/ Zeremonien
  • Wandern
  • Wellness

Finca

Preis pro Nacht 90-130 €
Preis pro Woche 550-750 €
18.05.-25.05.2019 500 €
01.06.-08.06.2019 500 €
Je nach Jahreszeit und nach Personenzahl variiert der Preis unseres Ferienhauses.
Von Mai bis Ende September beträgt der Mindestaufenthalt eine Woche, An- und Abreisetag ist jeweils der Samstag.
In den den anderen Monaten kann An- und Abreisetag jeder Wochentag sein. Mindestaufenthalt 4 Tage.
Jetzt anfragen

Deine Gastgeber

Wir, Ursula und Hans-Peter, leben seit 1995 vor Ort, bewirtschaften die Finca und werden Ihre Gastgeber sein. Gerne geben wir Ihnen Tipps und sind Ihnen behilflich bei Ihrer Planung. Ein paar Details zu unserem Leben hier in Andalusien, auf einem Landgut mit langer Tradition, finden Sie unter dem Punkt "Nachhaltiges Engagement".
 

Ursula
direkt anfragen