Brasilien

Touren in Rio de Janeiro mit deutscher Stadtführerin

Künstlerviertel Santa Teresa, Corcovado, Tijuca Nationalpark und Ausflüge nach Paraty zu Stränden und Dschungel

Urlaubsangebot - Überblick

Aktiv- und Erlebnisurlaub in Rio de Janeiro und dem wunderschönen Paraty - individuelle Touren

Die schönste Stadt der Welt mit Insidern erleben! Wir klettern zusammen durch den Atlantischen Regenwald auf Bergspitzen und geniessen atemberaubende Ausblicke, organisieren gefilmte Drachenflüge und Bootstouren, besuchen die abgelegensten Strände in Naturschutzgebieten, wandern durch tropische Gärten, historische Stadtviertel und auch durch Favelas, paddeln, schwimmen, tanzen und relaxen. Die Touren stimmen wir individuell auf die Wünsche eines jeden Reisenden ab.

Der charmante Stadtteil Santa Teresa befindet sich auf einem der Hügel Rios zwischen dem Stadtzentrum und der Südzone mit ihren berühmten Stränden. Das malerische Viertel ist allerdings nicht nur ein Künstlerviertel. Auch viele deutsche Ein- bzw. Auswanderer lassen sich hier nieder. Mittelpunkt des Stadtteils ist der Largo dos Guimarães. In zahlreichen Bars und Restaurants treffen hier Einheimische und Besucher aufeinander, um das bunte Treiben und Live-Musik zu genießen.

Verlängern könnt ihr eure Zeit in Rio im traumhaften Küstenstädtchen Paraty, seit 2019 UNESCO Kultur- und Naturerbe der Menschheit. Der romantische Ort mit seinem historischen Zentrum noch aus kolonialen Zeiten, eingebettet zwischen Bergen, Traumstränden, Inseln und dem Atlantischen Ozean, liegt 250 km von Rio entfernt auf dem Weg nach Sao Paulo.

Nachhaltiges Engagement

Auf dem Ausflug "Vidigal und Dois Irmãos" besuchen wir auf dem Rückweg durch die Community das Sozialprojekt "Todos na Luta", für das wir regelmässig spenden. Das Projekt von dem Boxer Raff Giglio gibt derzeit 95 sozial schwachen Kindern und Jugendlichen des Viertels die Möglichkeit gratis Boxen zu trainieren. Als Gegenleistung werden nur gute Schulnoten gefordert. Der Kampfsport wirkt sich positiv auf die das gesamte Verhalten der Kinder aus, die lernen für ein besseres Leben und ihre gleichberechtigte Eingliederung in die Gesellschaft zu kämpfen. Daneben werden hier Talente entdeckt, die es bis hin zu internationalen Wettkämpfen schaffen, bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gab es gleich zwei Teilnehmer des Projekts. Rio de Janeiro ist die Stadt Basiliens, die den höchsten Prozentsatz an Bewohnern in Elendsvierteln aufweist, 22% der 6,5 Millionen Einwohner leben in knapp 1000 Favelas. Hilfe ist da dringend nötig.

In Paraty arbeite ich bei meinen Touren mit Fischern, Bootsführern und Köchinnen abgelegener Strände und des tropischen Fjords Saco de Mamanguá zusammen. Diese Art Community Based Tourism führt zum bewussten Reisen, weitab vom Massentourismus, das meine Gäste in die Realität der vor Ort lebenden Menschen einbezieht, die Erhaltung der Kultur und der Umwelt und gleichzeitig die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde fördert.

Rio: Corcovado, Tijuca Nationalpark und Botanischer Garten

Ganztagstour

Vom Gästehaus aus fahren wir auf den 710 Meter hohen Corcovado-Berg mit seiner berühmten Christusstatue, eines der sieben neuen Weltwunder, und der...

fantastischen Aussicht über Rio de Janeiro. Danach geht es weiter in den Nationalpark Floresta da Tijuca, den weltweit größten Urwald inmitten einer Stadt. Eine leichte Wanderung von etwa einer Stunde durch die üppige tropische Vegetation des Atlantischen Regenwaldes führt uns zu einem der erfrischenden Wasserfälle. Zum Abschluss besuchen wir noch den Botanischen Garten, mit seinen 8000 Blumen, Pflanzen- und Baumarten oft als einer schönsten weltweit bezeichnet.

Pro Person ab 70 €Tour für 1-4 Personen

Anfragen

Rio: Historisches Zentrum und Santa Teresa

Halbtagstour

Unser Spaziergang durch das Stadtzentrum beginnt am alten Aquädukt von Lapa und führt uns weiter zum Platz Cinelândia, an dem wir Gebäude wie das glanzvoll restaurierte...

Teatro Municipal bewundern können, eine Nachempfindung der Pariser Oper. Danach geht´s zum historisch denkwürdigen Platz Praça XV, an dem einige der wichtigsten Ereignisse der brasilianischen Geschichte stattfanden. In der Confeitaria Colombo, einem prächtigen Kaffeehaus von 1894, haben wir Zeit, kleine typische Süssigkeiten zu probieren. Die nächsten Attraktionen sind das eindrucksvolle Kloster São Bento, das futuristische Museu do Amanhã am Praça Maúa und das weltweit grösste Mural von Graffiti-Künstler Eduardo Kobra. Von dort fahren wir ins romantische Künstlerviertel Santa Teresa mit seinen hügligen engen Gassen, alten Villen, Bars und Kunsthandwerksläden. Highlights sind hier das Kulturzentrum Parque das Ruínas sowie die bunt gekachelte Treppe des Künstlers Selarón.

Pro Person ab 35 €Tour für 1-4 Personen

Anfragen

Rio: Vidigal und Dois Irmãos

Ganztagstour

Diese Wanderung zu einem der schönsten Punkte Rio de Janeiros bietet gleichzeitig faszinierende Ausblicke und eine intensive Auseinandersetzung mit den...

verschiedenen sozialen Wirklichkeiten der Stadt. Vom Eingang des Armenviertels Vidigal, das malerisch am Felsen der Dois Irmãos (Zwei Brüder, zwei aneinandergelehnte Bergspitzen) über dem Meer liegt, fahren wir mit dem VW-Bus der Gemeinde über die steilen Strassen in den oberen Teil des Viertels. Eine knapp zweistündige Wanderung durch den dichten Wald führt uns auf den höheren Gipfel der Dois Irmãos (533m), von dem aus wir die Rocinha, Vidigal, den Tijucawald, Rios charakteristische verschiedene Felsformationen, die Lagune Rodrigo de Freitas und die ganze Südzone mit ihren berühmten Stränden überblicken. Auf dem Rückweg laufen wir durch die Vidigal-Gemeinde und gewinnen Einblicke in die Lebensbedingungen der Bewohner und Projekte zur Verbesserung dieser Bedingungen. Zum Abschluss geht's zum Schwimmen an den Strand von Leblon.

Pro Person ab 70 €Tour 1-4 Personen

Anfragen

Rio: Strandtour und Burle Marx Garten

Ganztagstour

Frühe Abfahrt vom Gästehaus in Rios Westzone zum paradiesischen Parkanlage Sítio Roberto Burle Marx, in der Brasiliens wichtigster Landschaftsgärtner...

des 20. Jahrhunderts zwischen Tausenden von seltenen Pflanzen in seinem Haus voller Kunstwerke lebte. Nach einem Rundgang durch das Anwesen geht es weiter zu Rios wildesten Stränden, Grumari und Prainha, die mitten in einem Naturschutzgebiet liegen und zum Schwimmen und Relaxen einladen. Am Nachmittag Rückfahrt an der Küste entlang mit Panorama-Ausblicken auf die Strände von Barra da Tijuca, São Conrado, Leblon, Ipanema und Copacabana.

Pro Person ab 70 €Tour für 1-4 Personen

Anfragen

Rio: Pedra Bonita

Ganztagstour

Vom Fusse des Berges Pedra Bonita (schöner Stein) im Tijuca Nationalpark nahe der Atlantikküste führt uns eine leichte Wanderung von etwa einer Stunde auf das 696...

Meter hohe riesige Plateau. Hier können wir einen einmaligen Ausblick auf den imposanten Berg Pedra da Gávea, den Tijucawald und die umliegenden Stadtviertel und Strände von São Conrado und Barra da Tijuca geniessen. Wer mehr Adrenalin braucht, für den ist ein optionaler Drachenflug von der direkt darunterliegenden Rampe aus die beste Herausforderung. Der Flug durch die atemberaubende Landschaft gilt als einer der schönsten weltweit. Die Beobachtung der Flieger allein ist bereits einen Besuch wert. Danach fahren wir zum versteckten Strand der Joatinga, der selbst vielen Bewohnern von Rio unbekannt ist. 

Pro Person ab 70 €Tour für 1-4 Personen

Anfragen

Rio: Niterói - Architektur, Geschichte und Panorama

Ganztagstour

Vom Gästehaus fahren wir über die 14 km lange Brücke in Rios Nachbarstadt Niterói, zuerst zum Museum der Zeitgenössischen Kunst, 1996 vom berühmten Architekten Oscar Niemeyer erbaut, das in seiner UFO-Form an der Küste besticht.

Nach der Moderne geht es zurück ins 16. Jahrhundert zur Festung Santa Cruz, direkt gegenüber vom Zuckerhut, die zur Verteidigung der Guanabarabucht vor feindlichen Angriffen diente. Nach der geschichtsträchtigen Führung durch die Festung gibt es fangfrische Meeresfrüchte zum Mittagessen im Fischerörtchen Jurujuba (optional). Der Tag endet mit einem Besuch im Stadtpark auf der Abflugrampe für Gleitschirme und Drachenflieger, wo wir zum Sonnenuntergang den traumhaften Blick über die Guanabarabucht und auf Rio de Janeiro mit seinen markanten Bergen geniessen.

Pro Person ab 70 €Tour für 1-4 Personen

Anfragen

Paraty: Hiking im Atlantischen Regenwald zu Traumstränden

Ganztagstour

Wir fahren von Paraty eine halbe Stunde zum Ausgangspunkt unserer Wanderung durch den Atlantischen Regenwald. Ziel sind die einsamen Traumstrände Praia do Sono und Antigos

im Naturschutzgebiet Juatinga, an denen man getrost die Welt vergessen kann. Antigos ist menschenleer. Am Praia do Sono servieren die wenigen Bewohner auf Wunsch fangfrischen, gebratenen Fisch unter Schatten spendenden Aprikosenbäumen zur Stärkung. Ein kleiner Wasserfall, versteckt im Wald, bietet zusätzlich Erfrischung und Massage. Je nach Kondition und Wanderlust geht es wieder zurück durch den Dschungel oder optional mit dem Boot.

Pro Person ab 70 €Tour für 1-4 Personen

Anfragen

Paraty: Saco de Mamanguá, Brasiliens einziger tropischer Fjord

Ganztagstour

Um den einzigen tropischen Fjord, eine 8 km lange und 2 km breite Bucht, umgeben von dicht bewaldeten Bergen, in einem Naturschutzgebiet zu entdecken, gibt es zwei Möglichkeiten:

Entweder steigen wir nach einer Bootsfahrt von Paraty Mirim aus auf den 400m hohen Pico do Mamanguá. Der Weg ist steil und führt uns etwa eine bis anderthalb Stunden durch den dichten Dschungel auf den Gipfel mit seiner atemberaubenden Aussicht. Oder wir paddeln im hinteren Teil der langgestreckten Bucht mit dem Kanu durch den mystischen Mangrovenwald. Dort befinden sich die Laichgründe für die verschiedensten Meerestiere, die uns während der Fahrt begegnen können. Bei beiden Optionen haben wir die Möglichkeit, bei mehreren Stopps im ruhigen, türkisfarbenen Wasser des Fjords zu baden. Wir besuchen auch eine kleine Caiçara-Gemeinde mitten im Mangrovenwald, die uns mit typischen Köstlichkeiten der Region verwöhnt.

Pro Person ab 95 €Tour für 1-4 Personen

Anfragen

Paraty: Kolonialgeschichte im Dschungel an der Grünen Küste

Drei-Tage-Tour

Wir erleben drei Tage Abenteuer in der Region von Paraty, einem kolonialen Stätdchen an der Grünen Küste zwischen Rio de Janeiro und São Paulo. Paradiesische Buchten liegen am Fusse von mit Atlantischen Regenwald bedeckten Bergen, spärlich besiedelt von Indigenen, Nachkommen von Sklaven und kleinen Fischergemeinden.

1. Tag - Vier Stunden dauert die Autofahrt von Rio de Janeiro nach Paraty, immer an der Grünen Küste entlang mit ihren traumhaften Buchten. Nach dem Einchecken im Gästehaus erfrischen wir uns in einem der fantastischen Wasserfälle der Region mitten im Atlantischen Regenwald. Auf dem Rückweg machen wir Halt bei einer idyllisch gelegenen Cachaça-Destillerie mit zugehöriger Zuckerrohrpflanzung, wo wir auch einige Varianten des Schnapses kosten können. Zum Schluss besichtigen wir die Altstadt von Paraty mit ihren noch von Sklaven ausgelegten riesigen Pflastersteinen in den von Blumen geschmückten Gassen, ein architektonisches Kleinod, das unter Denkmalschutz steht und 2019 von der UNESCO zum Weltkultur- und Weltnaturerbe der Menschheit erklärt wurde. Übernachtung im Gästehaus gleich neben dem historischen Zentrum.

2. Tag - Heute wandern wir durch den Atlantischen Regenwald zu den einsamen Stränden Praia do Sono und Antigos, an dem man die Welt getrost vergessen kann. Die wenigen Bewohner des Praia do Sono, Caiçaras, bieten fangfrischen gebratenen Fisch unter Schatten spendenden Aprikosenbäumen zur Stärkung an. Zurück geht es per Boot. Übernachtung im Gästehaus gleich neben dem historischen Zentrum

3. Tag - Von Paraty Mirim fahren wir mit dem Boot in den einzigen tropischen Fjord Brasiliens, den Saco de Mamanguá, eine 8 km lange und 2 km breite Bucht, ein paradiesisches Naturschutzgebiet, Laichgründe für die verschiedensten Meerestiere, die uns während der Fahrt begegnen. Durch den dichten Dschungel steigen wir auf den 400 m hohen Pico do Mamanguá, von dem wir die ganze Region überblicken können. Nach dem Abstieg erwartet uns ein erfrischendes Bad im ruhigen Wasser des Fjords. Auf dem Rückweg kommen wir am indigenen Reservat eines Guarani-Stammes vorbei, in dem wir das Kunsthandwerk der Gemeinde erwerben können. Nachmittags Rückfahrt mit dem Auto nach Rio de Janeiro.

Dieses Programm kann als Verlängerung von Aufenthalten in Rio de Janeiro gebucht sowie auch in Paraty auf vorherige Anfrage selbst noch verlängert werden. Der Preis kann je nach Unterkunft und Datum variieren.

Pro Person ab 380 €Tour 1-4 Personen

Anfragen

Paraty: Walking Tour durch die Altstadt

Zweistündige Tour

Auf einem Spaziergang durch die liebevoll erhaltene Altstadt von Paraty tauchen wir in die Atmosphäre anderswo längst vergessener Zeiten ein

und bewundern die koloniale Architektur der unter Denkmalschutz stehenden Häuser und Kirchen. Früher wichtiger Verladehafen für Gold aus Minas Gerais auf dem Weg nach Portugal, gehört das Örtchen zwischen Dschungel, Bergen und Meer heute zum UNESCO Weltkulturerbe und zusammen mit der Trauminsel Ilha Grande auch zum Naturerbe. Lasst euch in Paratys Vergangenheit entführen, ein Wechselbad von Reichtum, Niedergang und mehrmaligem Wiederaufbau.

Pro Person ab 35 €Tour 1-4 Personen

Anfragen

Lage und Anreise

Aktivitäten

  • Bootfahren
  • Fotografieren
  • Hiking
  • Kanufahren
  • Nationalparks
  • Nightlife
  • Paddeln
  • Schwimmen
  • Wandern

Aktivitäten in der Nähe

  • Bootfahren
  • Dschungel trekking
  • Hiking
  • Paddeln
  • Paragliding
  • Radfahren
  • Tanzen
  • Tauchen
  • Wandern

Tourguide

Preise ab 35 €
Aktiv- und Erlebnistouren
halb- und ganztags, auch mehrtägig
Jetzt anfragen

Deine Gastgeberin

Es war die Liebe zu einem Brasilianer, die mich vor 30 Jahren nach Rio de Janeiro brachte. Als Journalistin in Berlin hatte ich meinen damaligen Partner bei einer Reportage über Capoeira, den von Sklaven erfundenen afrobrasilianischen Kampftanz, kennen gelernt. Zunehmende Ausländerfeindlichkeit im gerade wiedervereinigten Deutschland veranlasste uns schliesslich zum Auswandern nach Rio de Janeiro, wo ich schnell Kontakt mit Menschen aller sozialer Schichten bekam, vom ärmsten Favelabewohner bis zum Millionär. Wir eröffneten eine Sprachschule mit Intensivkursen Portugiesisch für Ausländer, die auf Ausflügen durch die Stadt unterrichtet wurden, immer angepasst an das jeweilige Interesse des Lernenden. Dann arbeitete ich jahrelang bei einem Veranstalter für Abenteuerreisen und Ökotourismus und schrieb täglich Brasilien-News für ein Schweizer Internetportal.
Die Liebe zu diesem faszinierenden Land, den atemberaubenden Landschaften, der üppigen Natur und seinen herzlichen, für Freundschaften offenen Menschen hat mich hier gehalten, auch nach der Trennung von meinem Partner. Seit 2003 lebe ich im charmanten Künstlerviertel Santa Teresa, auf einem Berg über dem Stadtzentrum von Rio, und arbeite als Tourguide für deutsch- und englischsprachige Besucher, die gerne mehr als nur die üblichen Attraktionen Rios erleben und tiefe Einblicke in die Gesellschaft gewinnen möchten. Seit fünf Jahren pendle ich zwischen Rio und dem paradiesischem Städtchen Paraty an der Grünen Küste, wo ich ebenfalls Touren anbiete und immer mehr Zeit verbringe. Auf euren Besuch freue ich mich. 

Interview im Reisemagazin

Annette
direkt anfragen